Sozialisierung von Welpen trotz Corona-Einschränkungen

Juni 2021 (1. Halbjahr 2021)

Die langanhaltende Corona-Pandemie hat dazu geführt, dass unser im Jahr 2020 ins Leben gerufene Welpentreff sehr viele Anfragen bzgl. Sozialisierungsmöglichkeiten erreichte.

Unter Einhaltung der unterschiedlichen Einschränkungsvorgaben konnten wir dennoch relativ vielen Welpen die Chance geben, sich in Kleingruppen zu treffen und einen hoffentlich guten Start ins Hundeleben mit auf den Weg zu geben.

Sehr erfreulich ist, dass einige Welpentreff-Besucher*innen sich anschließend für eine Mitgliedschaft in unserem Verein entschieden haben. So haben wir die Möglichkeit, diese "Minis" auf den Weg ins Erwachsenwerden zu begleiten und nachhaltig von unserem Welpentreff-Modell zu profitieren.

 

Es gibt viel zu tun - packen wir's an...

Mai 2021

Auch wenn keine Aktionen stattfinden durften, standen dennoch immer wieder Arbeitseinsätze an, um unser schönes Vereinsgelände in Schuss zu halten. Wir haben die Zeit genutzt und mit viel Unterstützung fleißiger Mitglieder diverse Arbeiten in Angriff genommen.

Es wurde gepflastert und betoniert, um für unseren Aufsitzmäher eine Garage aufzustellen. Die Vorarbeiten sowie der Aufbau erforderten Zeit und Anstrengung. Wie immer macht das Arbeiten in der Gruppe dennoch Spaß und wurde, wie gewohnt, grundsätzlich mit einer entsprechenden "Brotzeit" belohnt.

Ein Podest wurde komplett erneuert, Zaunelemente wurden fachmännisch gefertigt und jede Menge "Angesammeltes" wurde entsorgt. Unser kleines Zelt zur Geräteunterbringung, welches unserem Verein jahrelange treue Dienste geleistet hat, musste leider der neuen Garage weichen. Das nennt sich nun mal "Lauf der Zeit"...

Im Juni wurden die Arbeiten abgeschlossen, sodass André endlich den heißersehnten Aufsitzmäher heranrollen lassen durfte. An der Wiese angekommen, wurde noch ein riesiges Herz ins Gras gemäht und dann direkt ab in die neue Aufsitzmäher-Garage!

 

Ostern nach einjähriger "Corona-Pandemie"

April 2021

Letztmalig zu Weihnachten - somit nach bereits mehr als 3 Monaten - möchte ich an dieser Stelle mal wieder einen kleinen Beitrag einstellen, obwohl sozusagen NICHTS passiert ist...zumindest nichts, was vereinsmäßige Unternehmungen betrifft.

Nach wie vor macht uns die Corona-Pandemie seit mittlerweile mehr als einem Jahr, exakt seit März 2020, zu schaffen. Unser Oster-Event 2020 musste diesbezüglich im letzten Jahr ausfallen und alle weiteren Jahresprogramme ebenfalls. Wir alle dachten, es handelt sich dabei um eine überschaubare begrenzte Zeit, bis der "normale" Alltag wieder einsetzt - keiner hatte dabei an mehr als 365 Tage gedacht.... Zwischenzeitlich gab es kurzweilige Anstalten zur Besserung, wie ein paar Lockerungen der angesagten Beschränkungen, aber alles nur vorübergehend - letztendlich stehen wir noch immer am Anfang und können nur auf die Wirkung der mittlerweile eingesetzten diversen Vakzine hoffen. Impfpriorität haben ältere Menschen, sowie Berufsgruppen, die von einer Ansteckung besonders bedroht sind. Jede*r einzelne wartet förmlich (auch noch länger) darauf, schnellstmöglich geimpft zu werden...

Nichts desto trotz treffen sich Mitglieder (nach entsprechender Vorschrift - also in begrenzter Anzahl) mit ihren Vierbeinern an unserer Vereinswiese und unser Welpentreff wird zu den angebotenen, versetzten Zeiten ganz besonders in Anpruch genommen, damit die Welpen trotz Schließung der Hundeschulen eine bestmögliche Sozialisierung erfahren - als Grundstock für ein ganzes Hundeleben!

Notwendige Arbeitseinsätze konnten entsprechend geplant und durchgeführt werden:

Das einsturzgefährdete Podest unserer Vierbeiner wurde komplett erneuert und eine Grundplatte von 7,5 qm wird aktuell für die Aufstellung eines abschließbaren Metall-Gerätehauses gepflastert . Aufgrund dessen, dass Markus das Mähen unserer Vereinswiese eingestellt hat, haben wir uns einen vereinseigenen Aufsitzmäher (gebr.) angeschafft, der hier untergestellt werden soll.

50% der Anschaffungskosten des Mähers wurden als Spende von der Volksbank Münsterland Nord eG bereitgestellt. Dafür bedankt sich unser Verein ganz besonders!

Wir bleiben auch weiterhin motiviert und hoffen (mal wieder), dass wir uns dennoch in absehbarer Zeit mit unseren Fellnasen in größerer Zahl treffen und die bevorstehende Sommerzeit gemeinsam genießen dürfen...

Weihnachtsgrüße von den Fellnasen...

Dezember 2020

 

"CORONA"-Einschränkungen zur Weihnachtszeit...

Dezember 2020

Seit März 2020 bremst die weltweite Corona-Pandemie uns nun schon fast ununterbrochen aus. Es konnten kaum gemeinsamen Aktivitäten auf dem Vereinsgelände stattfinden, Sonntagsspaziergänge anfangs noch mit eingeschränkter Teilnehmerzahl und anschließend gar nicht mehr. Alle sonstigen Highlights des Jahres mussten ebenfalls ausfallen - letztendlich auch unsere Jahresabschluss-Feier.

Dennoch haben wir versucht, Treffen in abgespeckter Form - nach Vorgabe der Corona-Schutzverordnung - zu organisieren. Dieses Angebot wurde gerne von Mitgliedern, Schnupperzeit-Absolvierer*innen und Welpentreff-Besuchern angenommen. Wir sagen an dieser Stelle nochmals DANKE an all diejenigen, die Verständnis für diese Unannehmlichkeiten gezeigt haben und unserem Verein treu geblieben sind.

Vom Vorstand wurde der Entschluss gefasst, die Mitglieder mit einem DANKESCHÖN in Form eines Weihnachtsbriefes zu überraschen. Ein Heimatkohle-Gutschein als "win-win" für alle Vereinsmitglieder sowie für die hiesige Geschäftswelt zwecks Einlösung, schien die perfekte Lösung :) und dazu eine nette Leckerei...

Viele positive Rückmeldungen zeugten von einer gelungenen Idee. Über entsprechendes Lob hat der Vorstand sich sehr gefreut!

Wir alle hoffen nun auf ein FROHES NEUES JAHR 2021, auf GESUNDHEIT und Eindämmung der Pandemie, sodass wir uns baldmöglichst wie in "alten Zeiten" treffen dürfen - natürlich mit unseren geliebten Fellnasen, die sich bestimmt ebenfalls nach gemeinsamem Spiel und Spaß sehnen!

"Welpentreff" - unser neues Projekt startet durch...

Oktober 2020

 

Nach dem Aufruf: "Sie haben den Welpen - wir haben die Wiese" konnten wir einige Interessenten gewinnen, die sich erstmalig am Samstag, den 17.10.2020, mit ihren jüngsten Fellknäueln treffen durften. Der Oktober zeigte sich mit angenehmen Temperaturen von der besten Seite.

Nach anfänglich zögerlichen Annäherungen tauten die "Minis" schnell auf und tobten ausgelassen auf der welpenmäßig für sie extra eingerichteten Wiese mit abwechslungsreichen Stationen: Tunnel, Rutsche, Emporen, Gitterrost, sowie Sand- und Wasserbehälter standen diesbezüglich zur Verfügung und wurden u. a. auch gleich unter "die Lupe genommen" und getestet.

Katy, Bausa & Co. haben sicherlich einige neue Eindrücke und Erfahrungen mit heim genommen und dürfen sich auf eine Wiederholung dieser Spielstunde freuen...

--------------------------------------------------------------------------------------------------

...und diese lässt auch gar nicht lange auf sich warten!

"Neuer Tag - neues Glück" und neue Bekanntschaften bahnen sich an. Die "alten Hasen" - besser gesagt Welpen - sind sehr kontaktfreudig und binden Pepper, den aus Welpensicht schon relativ "großen" ;) Australien Shepherd gleich wohlwollend mit ein...

Apropos "groß" - auf der Freilaufwiese nebenan toben die erwachsenenen Artgenossen. Hier besteht die Möglichkeit für unsere Kleinen, bereits erste Schnüffelkontakte zu knüpfen!

"Beach-Feeling" für unsere Fellnasen...

September 2020

Nachdem wir eigentlich in diesem Jahr den Besuch des Hundestrandes in Horumersiel/Schillig wiederholen wollten, hat uns "Corona" auch diesbezüglich einen Strich durch die Rechnung gemacht. Kurzerhand haben wir uns folgendes überlegt: Wenn wir nicht mit unseren Fellnasen zum Strand können, holen wir "den Strand" oder besser gesagt etwas "Beach-Feeling" zu uns. Mit ein paar Schubkarren weißen Sand ist es allerdings nicht getan, das war uns klar, denn den würden unsere Vierbeiner in ihrer ausgelassenen Art in "Nullkommanix" auseinandertragen.

Also haben wir uns eine 25qm große Sandkiste aus Holzbohlen gebaut und mit 12t weißen "Üffelner Sand" befüllt. Direkt daneben wurde der bereits vorhandene Pool für die Vierbeiner aufgestellt. Mit geballter Kraft einiger Mitglieder und Frontlader-Unterstützung durch Markus K. wurde diese Aktion neben weiteren Platzarbeiten noch im September abgeschlossen.

Streicheleinheiten der anwesenden Kinder sorgten bei den wartenden Hunden für etwas Ablenkung und Wohlgefühl.  Nach Freigabe wurde das Bauwerk durch die Meute überschwänglich in Beschlag genommen.

Es hat sich offensichtlich gelohnt...

Abschied von Klaus Korte...

10. August 2020

Wir alle sind sehr traurig, dass Klaus von uns gegangen ist. Viele Jahre hat er unseren Verein unterstützt und uns mit "seiner Frieda" auf den Sonntagsspaziergängen begleitet.

Die immer wieder netten Gespräche mit ihm werden uns sehr fehlen!

"Corona"-Urlaub 2020 - auch für unsere Fellnasen

Juli / August 2020

Der Sommer 2020 war alles andere als der alljährlich herbeigesehnte Sommerurlaub. Die Einschränkungen der Corona-Pandemie durchkreuzten so manche Urlaubsplanung - Fernreisen wurden storniert und viele unserer Mitglieder verbrachten ihre Ferienzeit in "Bad Meingarten" oder zumindest innerhalb Deutschlands.

Betrachtet man das alles aus den Augen unserer geliebten Fellnasen, blieb einigen in diesem Sommer die übliche Unterbringung in der Hundepension, o. ä. erspart und sie profitierten von der schönen, gemeinsamen Urlaubszeit mit Frauchen bzw. Herrchen - wo auch immer...

Liebend gerne wären wir sicherlich alle vor Corona und den damit verbundenen Verhaltensregeln verschont geblieben - es gibt jedoch immer zwei unterschiedliche Ansichten, je nach dem von welcher Seite man es betrachtet...

Auch weiterhin drücken wir uns allen die Daumen, dass wir von Covid-19 verschont bleiben !!!

Weiter geht's ... mit 'nem vorherigen Arbeitseinsatz !

Mai 2020

endlich Neustart - nach 7 Wochen "Corona"-Auszeit!

 

Lange haben wir darauf gewartet, dass die Lockerungen auch auf unserer Vereinswiese Einzug halten - die Verhaltensregelung gilt jedoch nach wie vor und läßt sich auf einer so großen Freifläche auch problemlos umsetzen.

Sieben Wochen sind im Frühjahr - wo die Natur wieder Einzug hält - eine lange Zeit. Somit stand vor dem Neustart eine Menge Arbeit auf dem Programm: Mähen, Streichen, Anbringen von feinmaschigem Draht für unsere "Mini"-Zugänge, die immer mal wieder Lücken zum Ausbüxen fanden, etc.

Am erstmöglichen Besuchstag fanden viele Mitglieder Zeit, nach langem Entbehren wieder Vereinskolleginnen u. -Kollegen zu treffen und auch die Vierbeiner hatten sichtlich Freude am langersehnten Wiesentreff.

Ostern

April 2020

... leider dieses Jahr ohne unser beliebtes Oster-Event und der Eiersuche!

 

In diesem Jahr hat die "CORONA"-Pandemie uns veranlasst, sämtliche Veranstaltungen - im öffentlichen, wie auch im privaten Rahmen - seit Mitte März ausfallen zu lassen. Dazu zählen natürlich auch der Besuch der Vereinswiese sowie die allseits beliebten Sonntagsspaziergänge. :(

Alle hoffen sehr auf die Lockerungen der Verhaltensregeln - auch im Sinne unserer Fellnasen, die natürlich überhaupt nicht wissen, warum alles anders ist als üblich...aber bis Anfang Mai läuft diesbezüglich leider nichts - somit natürlich ebenso kein Maibaumaufstellen in diesem Jahr.

Trotz allem sind wir sehr erfreut über diverse Neuzugänge, die sich trotz der gesamten Einschränkungen nicht davon abschrecken lassen haben, in dieser ungewissen Zeit dem Verein als Mitglieder beizutreten - das verzeichnen wir gerne als Bestätigung eines guten Zusammenhalts unseres Vereins !!!